Zum Inhalt wechseln

Willkommen Gast

Navigation

Links

Als Gast hast du nur eingeschränkten Zugriff!


Anmelden 

Benutzerkonto erstellen
Du bist nicht angemeldet und hast somit nur einen sehr eingeschränkten Zugriff auf die Features unserer Community.
Um vollen Zugriff zu erlangen musst du dir einen Account erstellen. Der Vorgang sollte nicht länger als 1 Minute dauern.
  • Antworte auf Themen oder erstelle deine eigenen.
  • Schalte dir alle Downloads mit Highspeed & ohne Wartezeit frei.
  • Erhalte Zugriff auf alle Bereiche und entdecke interessante Inhalte.
  • Tausche dich mich anderen Usern in der Shoutbox oder via PN aus.
 

   

Foto

Scan4You Betreiber geschnappt

- - - - -

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
Keine Antworten in diesem Thema

#1
loginman1

loginman1

    Pentester

  • Premium Member
  • Likes
    99
  • 106 Beiträge
  • 186 Bedankt
  • Spender
  • Android [root], iPhone
  • Windows, Linux
Den US-Behörden ist es gelungen eine Person dingfest zu machen, die einen nicht unwesentlichen Beitrag zum Erfolg verschiedener Malware-Kampagnen leistete. Statt selbst Schädlinge in die Welt zu schicken, betrieb der Mann quasi die dunkle Variante von VirusTotal, mit der Tarnmechanismen getestet werden konnten.
Bei dem Angebot Scan4You konnten Malware-Entwickler ihre Produkte dahingehend testen, inwieweit sie von 35 kommerziellen Antivirus-Engines erkannt werden. Theoretisch könnte man dafür natürlich auch VirusTotal verwenden - da dieses aber von der Gegenseite betrieben wird, besteht hier natürlich das Risiko, dass die Hersteller der dort angebotenen Engines auf den neuen Schädling aufmerksam werden und ihre Systeme schnell auf diesen trainieren können. 
 
Diese Gefahr bestand bei Scan4You nicht. Die Sicherheits-Produkte, gegen die hier getestet wurden, liefen in abgeschotteten Umgebungen und konnten Warnungen nicht an ihre Hersteller schicken. Der Dienst wurde seit dem Jahr 2009 betrieben und konnte gegen Zahlung einer Gebühr genutzt werden - und die Kriminellen aus der Malware-Szene machten davon rege Gebrauch. 
 
Zweite Reihe ist nicht leicht zu kriegen
Den Behörden war es nach längeren Ermittlungen gelungen, den mutmaßlichen Betreiber zu identifizieren. Da dieser aber in Riga lebte, musste man warten, bis er sich mal an einen Ort begab, an dem die US-Justiz Zugriff bekommen kann. Das passierte irgendwann und nun besteht die Möglichkeit, den Beschuldigten in den USA vor Gericht zu stellen. 
 
Vorgeworfen werden ihm hier verschiedene Punkte - so beispielsweise Betrug, der Missbrauch von Computersystemen und die Verschwörung zu kriminellen Akten. Hier wird sich zeigen müssen, wie gut die Staatsanwaltschaft gearbeitet hat, denn es ist stets wesentlich komplizierter erfolgreiche Verfahren gegen Dienstleister im Hintergrund als gegen die Kriminellen an der vorderen Front zu führen. Mit einem Urteil im Hauptsacheverfahren kann wohl im September gerechnet werden. 

 

Quelle: winfuture.de


Bearbeitet von loginman1, 21 Mai 2018 - 09:24 Uhr.

  • PaulaAbdul gefällt das

             NICHTS IST UNMÖGLICH / Loginman1 / loginman1_toolbase@exploit.im
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
sig24s5y.png




  Thema Forum Themenstarter Statistik Letzter Beitrag

Auch mit einem oder mehreren dieser Stichwörter versehen: News

Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0

Die besten Hacking Tools zum downloaden : Released, Leaked, Cracked. Größte deutschsprachige Hacker Sammlung.